Viele Themen zur Mitgliederversammlung

Eine große Mitgliederversammlung mit vielen Themen soll es werden, so zumindest verheißt es die Tagesordnung des Fördervereins Homburg, die stolze 17 Punkte vorsieht. Die Mitglieder sollen damit umfangreich in die weiteren Planungen einbezogen werden, auch weitere Interessierte sind willkommen. Die ordentliche Mitgliederversammlung des Fördervereins Homburg e.V. findet am Donnerstag, den 14. Dezember 2017 um 19.00 Uhr im Haus am Eberbach in Stadtoldendorf statt.

Unter anderem sollen neben den üblichen Regularien einer Versammlung auch Diskussionen geführt und Beschlüsse zu diversen Einzelthemen gefasst werden, etwa zur Medienpräsenz des Fördervereins, zu einem mittelalterlichen Markt, den Homburg-Darstellern oder aber auch zur Sternwanderung, die auch 2018 wieder stattfinden soll. Umfangreiche Tagesordnungspunkte dürften auch die „Entwicklung des Homburg-Erlebnispfades“ sein, der derzeit in der Planung ist. Dazu soll es demnächst sogar eine personelle Unterstützung bei der Stadt Stadtoldendorf geben, die die archäologische Fortentwicklung dieses Pfades hinauf zur Homburg vorbereiten soll. Vorgesehen ist ein Erlebnispfad, der die Themen Holz, Gips, Sandstein und Archäologie miteinander vereint und schließlich zur Burg führen soll. Ein nächster großer Schritt des Fördervereins auf dem Weg, die Homburgruine wieder für Besucher erlebbar zu machen.

Neben diesen Themen steht auch die weitere Mitgliederwerbung, derzeit hat der Verein rund 170 Mitglieder, die Einrichtung von Wanderwegen zur Homburg aus Lenne, Eschershausen und Stadtoldendorf sowie die weitere Pflege der Homburgruine. Zu der Versammlung sind alle Mitglieder eingeladen, aber auch weitere Interessierte sind gerne gesehen, so Helmut Affelt, Vorsitzender des Fördervereins. „Wir wollen über ein erfolgreiches Jahr sprechen“, so Affelt. Fest steht, dass sich der Verein auch für 2018 vieles vorgenommen hat.

Text/Foto: Sebastian Rustenbach

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen